«

»

Jun 28 2016

Was sind Nahrungsergänzungsmittel?

Da wir uns oft zu einseitig ernähren, helfen uns Nahrungsergänzungsmittel, dass wir alle nötigen Nährstoffe und Vitamine zu uns nehmen, sodass unser Stoffwechsel besser funktioniert.

Wie der Name schon sagt, ist ein Nahrungsergänzungsmittel dazu gedacht unsere Nahrung zu ergänzen. Doch es kann auch ein Konzentrat von Nährstoffen sein, das eine ernährungsspezifische oder physiologische Wirkung hat. Hierbei dürfen nur lebensmittelspezifische Rohstoffe zur Herstellung verwendet werden, da es unter die Regelungen des Lebensmittel- und Futtergesetzbuches fällt. Ansonsten müsste es als Medikament verkauft werden, doch Nahrungsmittelergängzungsmittels sind eindeutig keine Medikamente. Nahrungsergänzungsmittel gibt es in Form von Pillen, Tabletten, Brausetabletten, Kapseln oder Pastillen, manchmal auch in Flüssigampullen, Pulverbeutel oder Flaschen mit Tropfeinsätzen. Ganz wichtig ist, dass immer nur kleine Mengen davon eingenommen werden dürfen.

Studien beweisen, dass Inuits, die sehr viel Fisch essen, ein deutlich geringeres Risiko für ein Herz-Kreislauf-Leiden oder einen Herzinfarkt haben, da sie dadurch viel Omega-3-Fettsäuren zu sich nehmen. Deshalb empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) eine tägliche Dosis von mindestens einem Gramm Omega-3-Fettsäuren für gesunde Menschen und Menschen mit Herz-Kreislauf-Problemen sollten natürlich mehr Präparate mit Omega-3-Fettsäuren zu sich nehmen. Um diesen Wert auch nur annähernd zu erreichen, müsste man mehrmals pro Woche Fisch essen. Doch dies tun die allerwenigsten Menschen, außerdem mag auch nicht jeder Fisch und manche vertragen keinen Fisch. Erschwert wird dies noch, da die Weltmeere schon jetzt überfischt sind. Statistisch nehmen die deutschen Bürger nur 0,1 Gramm Omega-3-Fettsäuren auf, also nur ein Zentel des empfohlenen Wertes.
Deshalb sind hier Fischölkapseln als Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>