0

Tipps für ein starkes Immunsystem

In der kühlen Jahreszeit nicht krank zu werden, das hat meist ein starkes Immunsystem als Geheimnis. Keime und Bakterien werden durch ein starkes Immunsystem abgewehrt. Besonders häufig von einem schwachen Immunsystem betroffen sind Kinder, kranke und ältere Menschen.

Die Gefahr von Infekten steigt in der kalten und trüben Jahreszeit. Geschwächte werden kann die Immunabwehr auch durch mangelnde Bewegung, durch schlecht gelüftete Räume und durch Vitamin-D-Mangel kann das Immunsystem gestärkt werden.

Symptome

Ein geschwächtes Immunsystem an sich ist keine Krankheit. Doch wenn die Keime in großen Mengen auftreten, dann schaffen es die natürlichen Abwehrkräfte nicht mehr eine Infektion abzuwenden. Menschen mit einem schwachen oder geschwächten Immunsystem leiden häufiger unter Erkältungskrankheiten die Symptome sind stärker ausgeprägt als bei Menschen mit einem starken Immunsystem. Außerdem benötigen die Menschen mit schwachem Immunsystem länger sich von einem Schnupfen, einem Husten oder einer Grippe zu erholen. Außerdem leiden Menschen mit einem geschwächten Immunsystem häufig unter Müdigkeit, Abgeschlagenheit und Kraftlosigkeit. Außerdem können im Zuge der Immunsystemschwäche auch Depressionen auftreten.

023-Fotolia_33522767_Subscription_XXL.jpg54Therapie

Menschen mit einem geschwächten Immunsystem sollten möglichst vom Arzt keine chemischen Arzneimittel verschrieben bekommen, sondern auf die Heilkraft von pflanzlichen Mitteln setzen. Ein Gesundheitscheck des Darms sollte ebenfalls erfolgen, weil Menschen mit einem schwachen Immunsystem häufig auch unter Darm- bzw. Verdauungsproblemen leiden. Menschen, die Rauchen, sollten dies umgehend einstellen. In Frage kommt auch eine Mikrobiologische Therapie, bei der lebende oder abgetötete Bakterien eingesetzt werden. Damit das Immunsystem gestärkt wird, sollte auch das Raumklima verbessert werden. Außerdem ist es wichtig viel zu trinken.

Prävention

Damit ein geschwächtes Immunsystem nicht auftritt, kann man sehr viel tun. Rauchen und den Konsum von Alkohol sollte man beschränken oder ganz einstellen. Außerdem sollte viel getrunken und auf eine gesunde Ernährung umgestellt werden. Vitamin-D-Mangel kann man vermeiden indem man jeden Tag an die frische Luft geht und vor allem ein kurzes Sonnenbad nimmt. In der kalten und trüben Jahreszeit können Lichtlampen für eine sonnenlichtanaloge Therapie zum Einsatz kommen. Darüber hinaus können auch Zusatzpräparate als Ergänzung der Ernährung eingenommen werden. Regelmäßig Sport treiben hilft auch dabei das Immunsystem zu stärken und vor allem das Gewicht zu halten. Denn übergewichtige Menschen haben meist ein geschwächtes Immunsystem. Nach einer Erkrankung bzw. Operation, die das Immunsystem geschwächt hat, sollte eine Reha in Betracht gezogen werden, bei der das Immunsystem unter der Anleitung von Fachleuten wieder schrittweise aufgebaut wird.

Kategorie: Ernährung Stichwörter: , ,

Share This Post

Related Posts

Leave a Reply

Submit Comment

**Kommentare sind "DoFollow" Links.