0

Schmerzen beim Sex (Mann)

Schmerzen beim Sex beim Mann treten häufiger auf, als man denkt. Diese Schmerzen können entmutigend sein für den Mann. Es können nämlich teils sehr ernste Krankheiten mit den Schmerzen beim Sex damit verbunden sein. Betroffen sind aber nicht nur ältere Männer, sondern auch jünger Männer. Die häufigsten Ursachen bei Männern sind eine Vorhautverengung, ein Harnwegsinfekt, aber auch Probleme mit der Prostata.

Hieraus können aber nicht nur Schmerzen entstehen beim Sex, sondern auch Distanz zum Sexualpartner, der schnell entzweien kann. Denn wenn der Partner Orgasmus-Störungen und Potenzprobleme hat. In der Folge entstehen Versagensängste und auch Depressionen. Und auch dies kann wiederum das Sexualleben stark beeinflussen. Grund ist nämlich, dass die Partnerin enttäuschst sein wird. In diesem Fall ist sofort professioneller Rat einzuholen, so dass nicht noch weitere Begleitsymptome auftreten können. Schmerzen beim Sex, die einer sofortigen Notfallbehandlung bedürfen sind zum Beispiel Schmerzen, die durch eine Paraphimose entstehen, also wenn die Eichel von der zuvor zurückgestreiften Vorhat abgeschnürt wird oder es bereits zu einem Penisbruch gekommen ist. Quetschungen am Hoden können natürlich auch zu Schmerzen beim Sex führen. Zu den harmlosen Schmerzen gehören ein Ziehen oder Kribbeln oder Schmerzen im Kreuz. Diese sind meist vorübergehend.

Therapie

Kommt der Mann beim Sex nicht zum Orgasmus und es kommt zu einem drückenden oder schmerzähnliches Gefühl, kann schon ein Samenerguss Erleichterung bringen. Dabei liegt bei vielen Männern die Ursache von Sexualschmerzen auf der psychischen Ebene. Hieraus kann sich das Krankheitsbild des chronischen männlichen Beckenschmerzsyndrom entwickeln.
Bei einer chronischen Prostataentzündung sollte der Mann Bettruhe halten und auf Alkohol möglichst verzichten und möglichst auch eine sexuelle Abstinenz vollziehen. Natürlich gibt es auch Behandlungsempfehlungen für das nicht-entzündlichen chronischen Schmerzsyndrom. Hier sind neben eingehenden therapeutischen Gesprächen auch Wärmeanwendungen (Sitzbäder) und leichtes Joggen für eine Entspannung der Beckenbodenmuskulatur und
Muskelentspannungsübungen sowie Autogenes Training angesagt. Wegen der Schmerzen sollten die Betroffenen aber eine regelmäßige Ejakulation eher vermeiden. Dies bedeutet nämlich auch gleichzeitig Schmerzen vermeiden. Hilfreich kann auch eine Prostatamassage bei einer Prostataentzündung sein. Verordnet werden vom Arzt in der Regel pflanzliche Medikamente wie Roggenpollenextrakt und Kürbiskerne. Diese können auf Dauer in der Regel die Beschwerden mildern. Eine Verbesserung des Urinflusses ist ebenfalls hilfreich.

Prävention

Durch eine frühzeitige Behandlung von Harnwegsinfekten und eine gute körperliche Hygiene können zum Beispiel Keimverschleppungen hin zur Prostata vermieden werden. Die Verwendung von Kondomen ist ebenfalls eine Präventionsmaßnahme, die zu überlegen ist.

Fazit

Durch eine gute Prävention lassen sich Schmerzen beim Sex beim Mann vorbeugen. Wenn es zu Schmerzen kommt, sollte der Mann nicht zu stolz sein und diese wirklich sofort in Angriff nehmen und zum Arzt gehen. Nur so lassen weitere Schmerzustände verhindern.

Kategorie: Sexualität Stichwörter: , ,

Share This Post

Related Posts

Leave a Reply

Submit Comment

**Kommentare sind "DoFollow" Links.