«

»

Mai 11 2016

Rehamaßnahmen mit dem Kind

Die meisten Menschen kommen im Verlauf ihres Lebens in die Situation, dass sie an einer Reha-Maßnahme teilnehmen müssen. Gerade für alleinstehende Mütter stellt dies unter Umständen ein Problem dar, da sie auf der einen Seite ihrer Gesundheit etwas Gutes tun möchten, auf der anderen Seite jedoch ihr Kind nicht allein zuhause lassen können. Die perfekte Alternative in diesem Zusammenhang ist die Inanspruchnahme einer Reha mit dem Kind.
Diese bietet den Vorteil, dass die betroffenen Mütter sich voll und ganz den durchzuführenden Maßnahmen widmen können und dabei auch für die Kinder gesorgt ist.

Bei vielen Anwendungen im Bereich einer Reha ist es möglich, das Kind (vollkommen altersunabhängig) einfach mitzunehmen. Spielzeuge in den Räumen oder unter freiem Himmel lassen keine Langeweile aufkommen und vermitteln beinahe eher das Gefühl von Urlaub anstelle von Reha.

Besonders fortschrittliche Reha-Einrichtungen warten in diesem Zusammenhang mit einem ganz besonderen Service auf. Um für maximale Entspannung und Genesung der Mutter zu sorgen, wird hier zu bestimmten Tageszeiten eine Kinderbetreuung angeboten. Hier kümmern sich liebevoll Erzieher/innen um den Nachwuchs, gestalten den Tag spielerisch und entlasten somit die betroffenen Mütter.

Diese Art der Reha mit dem Kind ist sicherlich mit Abstand die entspannendste und gesundheitsfördernste Variante. Leider ist sie jedoch noch nicht sehr weit verbreitet.
Auf der Suche nach passenden Stellen sind die gesetzlichen Krankenkassen gern behilflich. Sie zeigen auf, welche Möglichkeiten die Reha mit dem Kind bietet und welche Leistungen von der Kasse übernommen werden. Inwieweit die erwähnte Kinderbetreuung erstattet werden kann, hängt selbstverständlich von der persönlichen Situation der Mutter als auch von der zuständigen Krankenkasse ab.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>