«

»

Dez 07 2016

Rehaklinik selbst aussuchen

Viele Patienten wissen gar nicht, dass sie bei der Wahl der Reha-Klinik ein aktives Wunsch und Wahlrecht haben. Meistens bestimmen die Rehabilitationsträger, die Krankenkassen oder die Rentenversicherungsträger, den Ort der Rehabilitation und übernehmen auch das Klinik aussuchen. Aber es geht um Ihre Gesundheit und somit besteht auch die Möglichkeit der Reha nach Wahl.

Gut ist es, bereits vor dem Antrag auf Rehamaßnahmen mit dem Klinik aussuchen zu beginnen. Wichtig ist dabei zu klären, welche Klinik behandelt die Erkrankung. So kann man auch hinsichtlich des Ortes, der Ausstattung und des Services seine eigenen Wünsche berücksichtigen. Bedenken Sie auch, dass bei einem längeren Klinikaufenthalt, Familie und Freunde zu Besuch kommen möchten und die Klinik gut erreichbar ist.

 

Ihren Antrag ergänzen Sie um einen schriftlichen Vorschlag einer Rehaklinik und geben den Ort und den Namen Ihrer Reha nach Wahl an. Achten Sie aber bei der Wahl der Rehaklinik darauf, dass diese Klinik zertifiziert ist und keine medizinischen Kontraindikationen vorliegen. Die Zertifizierung wird von unabhängiger Stelle vorgenommen. Somit ist sichergestellt, dass die Einrichtung den hohen therapeutischen und medizinischen Qualitätsstandards entspricht.

 

Wenn das Wunsch und Wahlrecht ausgeübt wird, kommt es nicht selten vor, dass die Rehabilitationsträger eine Zuzahlung für die eventuell entstehenden Mehrkosten fordern. Der Pflegesatz der Wahlklinik kann höher sein als der Pflegesatz von der vom Rehabilitationsträger bevorzugten Klinik. Dazu besteht jedoch keine Berechtigung und ist auch im Gesetz nicht vorgesehen. Es besteht ein Sachleistungsprinzip.

 

Es muss damit gerechnet werden, dass der Träger der Rehamaßnahme den Antrag auf Reha nach Wahl ablehnt. Darüber erhalten Sie einen schriftlichen Ablehnungsbescheid. Gegen diese Ablehnung legen Sie innerhalb eines Monats nach Zustellung Widerspruch ein und verweisen in dem Widerspruch auf das bestehende Wunsch und Wahlrecht. Es geht um die eigene Gesundheit somit können Sie auch auf Ihre Rechte bestehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>