«

»

Apr 29 2017

Ewig Jung mit einem Facelift

Facelifting bedeutet in der deutschen Sprache so viel wie Gesichtsverschönerung. Vorsichtig sollte man bei der Auswahl des Arztes sein. Eingriffe kann jeder Arzt vornehmen, aber deshalb besitzen noch lange nicht alle Ärzte die richtige Ausbildung. Deshalb sollten die Personen, welche Facelift haben möchten, darauf achten, dass der Arzt die Bezeichnung “plastischer Chirurg” trägt. Nur diese Ärzte haben eine entsprechende Ausbildung absolviert und eine Prüfung abgeschlossen.

 

Für ewig jung

Für Facelifting interessieren sich besonders Frauen der gehobenen Altersklasse, welche mit beiden Beinen im Leben stehen und finanziell gut situiert sind. Der Zahn der Zeit hinterlässt auch im Gesicht seine Spuren und durch einen medizinischen Eingriff sollen entstandene Falten beseitigt werden. Einige Frauen lassen sich  Botulinumtoxin unter die Haut spritzen. Der Handelsname ist für dieses Präparat Botox. Dabei wird es unter die Haut gespritz und sorgt dort für deren Straffung. Etwa nach einem halben Jahr muss der Prozess wiederholt werden.

Ohne einen Schnitt an der Haut funktioniert die Ultraschallstraffung. Der Ultraschallkopf wird über die Gesichtshaut bewegt und es kommt zu einer strafferen Haut. Bei dieser Methode kann es bei unsachgemäßer Anwendung zu starken Verbrennungen im gesamten Gesichtsfeld kommen, wodurch sich Entzündungen bilden, welche zur Beeinträchtigung der Gesundheit führen können.

 

Die Kosten

Ein Facelift, welches dauerhaft seine Wirkung entfalten soll, ist nur durch einen chirurgischen Eingriff möglich. An nicht sichtbaren Stellen werden kleine Schnitte gesetzt und die Gesichtshaut gestrafft. Es ist dabei vom Arzt gewissenhaft zu arbeiten, denn es darf zu keinen Entstellungen des Gesichtes kommen. Je nach Umfang der Behandlung gestalten sich auch die Preise. In Abhängigkeit der Klinik und des Landes können die Preise für die Entfernung der Falten und der Straffung der Haut erheblich variieren.

 

Falsche Behandlung

Ein Facelift kann wie bei jedem medizinischen Eingriff eine Gefahr für die Gesundheit darstellen. Auch bei einem erfahrenen Arzt kann etwas schief gehen und hin und wieder kann es bei den Routineeingriffen zu vereinzelten, aber reperablen Komplikationen kommen, die auch bei anderen Eingriffen am menschlichen Körper vorkommen und passieren können. Hier ist es ratsam, sich vorher Information zum Arzt oder zur Praxis einzuholen um sicher zu gehen, dass dort gewissenhaft gearbeitet wird.

1 Kommentar

  1. Astrid

    Schöner Artikel, in dem endlich einmal alle wichtigen Fakten beleuchtet werden, die man vor einem Facelift einmal gelesen haben sollten.

    Das am Ende Genannte ist meiner Meinung jedoch mit Abstand am wichtigsten: sich gut über die Praxis zu informieren, für die man sich entscheiden will. Denn dann ist das Risiko beim Facelift echt überschaubar und man kann sich auf ein gutes Resultat freuen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>