«

»

Jun 20 2016

Fitness und Wellness für Senioren

Fitness und Wellness sind auch im Alter wichtige Komponenten für ein glückliches und ausgeglichenes Leben. Dies haben auch Altenheime in Oldenburg erkannt. Es gibt verschiedene Sportarten und Aktivitäten die auch Senioren ohne Beschwerden durchführen können.

 

Wandern, golfen, schwimmen, Yoga sind Beispiele  hierfür unter vielen weiteren.  Die körperliche Betätigung erhält die Senioren nicht nur körperlich fit sondern auch geistig. Ebenfalls können so Rückenschmerzen gelindert werden, denn die Muskulatur wird gestärkt und die Gelenke bleiben trotzdem verschont. Insbesondere Golf ist eine ideale Sportart die alte Menschen bis ins hohe Alter durchführen können. Ein weiterer Vorteil ist, dass hierdurch auch der soziale Kontakt von Senioren gestärkt wird, dies kann Einsamkeit lindern und vor Depressionen schützen.  Somit steigt die Wahrscheinlichkeit, dass eine 24 Stunden Pflege länger hinausgezögert werden kann. Das Gefühl  solange wie möglich den Alltag eigenständig zu meistern und leben zu können, ist auch für alte Menschen sehr wichtig. Sie wollen noch gebraucht werden und nicht vollkommen abhängig von ihren Mitmenschen sein. Gerade Senioren haben viel Zeit von daher ist Wellness ebenfalls eine tolle Freizeitbeschäftigung.

Mittlerweile existieren zahlreiche tolle Wellnessangebote, teilweise sind diese sogar extra auf die Bedürfnisse von Senioren zugeschnitten.  Denn ein gepflegtes äußeres Erscheinungsbild sollte auch im Alter erhalten bleiben.  Insbesondere Frauen haben oftmals Probleme mit dem älter werden.  Sie müssen zusehen wie ihre Schönheit allmählich verblasst. Wellness- und Beautyurlaube sowie sportliche Aktivitäten mit Gleichgesinnten sind optimal um den Frauen dieses Gefühl zu nehmen.  Zusätzlich ist eine gesunde und bewusste Ernährung für ein langes und glückliches Leben förderlich.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>