«

»

Feb 08 2017

7 nützliche Abnehm-Apps

Für jede Gelegenheit gibt es Apps, die das Leben erleichtern sollen. Natürlich bieten die App Stores auch zahlreiche Abnehm-Helfer. Wir haben die besten Abnehm-Apps für Sie herausgesucht.

Was zeichnet eine gute Abnehm App aus?

Ein guter Abnehm-Helfer sollte nicht einfach nur Kalorienzählen oder eine Zusammenfassung der Nährwerte verschiedener Lebensmittel enthalten. Die Kombination verschiedener wichtiger Funktionen macht eine gute App aus, schließlich besteht Abnehmen nicht nur aus Kalorienzählen. Neben einer gesunden Ernährung ist auch eine körperliche Betätigung wichtig. Zugleich sollte eine gute App auch in der Lage sein, die individuellen Voraussetzungen und Bedürfnisse der Nutzer zu integrieren. Individuelle Diät- und Trainingspläne machen den Unterschied. Diese Kriterien haben wir bei der Auswahl der besten Abnehm-Apps berücksichtigt. Alle Apps sind kostenlos verfügbar.

Top 7 Abnehm-Apps

Noom

Noom eine App, die zahlreiche Funktionen bereithält. Zu Beginn werden Geschlecht, Größe, Gewicht, Alter und das Wunschgewicht erfasst. Mit diesen Daten wird ein individueller Abnehmplan erstellt. Hierbei werden Mahlzeiten als auch sportliche Aktivitäten erfasst. Der Nutzer kann diese in verschiedenen Protokollen festhalten, auf die Lebensmitteldatenbank zurückgreifen und den Fortschritt grafisch aufbereitet verfolgen.

Lifesum/ShapeUp Club

Lifesum ist die Weiterentwicklung des Kalorienzählers ShapeUp Club. Die App ist auch in einer ProVersion erhältlich. Auch hier werden gezielt individuelle Daten wie Gewicht, Geschlecht etc. aufgenommen um einen Kalorienplan aufzustellen. Dabei wird nicht nur das Wunschgewicht sondern auch die Abnehmgeschwindigkeit berücksichtigt. Grafische Statistiken, Sport- und Lebensmitteldaten sowie ein Barcodescanner für Lebensmittel sind nützliche Zusatzfunktionen.

Weight Watchers

Die Weight Watchers App lohnt sich ausschließlich für Nutzer, die bereits bei Weight Watchers angemeldet sind. Auch hier wird das Ausgangsgewicht festgehalten und Mahlzeiten sowie Aktivitäten in einem Tagebuch festgehalten. Der Nutzer kann auf zahlreiche Ernährungstipps und fertige Rezept zurückgreifen. Die riesige ProPoints Datenbank erleichtert die Ernährungsumstellung. Besonders interaktiv ist die Salatbar oder der Cocktailmixer wo per Drag&Drop Zutaten zusammengestellt und deren Punkte ermittelt werden.

Fooducate

Fooducate lehrt den Nutzer eine gesunde Ernährung. Lebensmittel werden hinsichtlich ihrer Nährwerte, bezieht aber noch mehr Faktoren als nur Zucker und Fett in Analyse ein. Dabei schlägt das Programm gesunde Alternativen vor und ermöglicht das Erstellen einer Einkaufsliste. Indem der Nutzer zu bewusster Ernährung erzogen wird, reduziert sich gleichzeitig das Gewicht.

Diet Point

Diet Point zeichnet sich vor allem durch seine zahlreichen Diätpläne mit integrierter Einkaufslistenfunktion aus. Zusätzlich werden täglich Abnehm-Tipps bereitgestellt und es gibt eine Erinnerungsfunktion als Motivator. Mahlzeiten, BMI und sportliche Aktivitäten werden festgehalten und ermitteln den täglichen Energiebedarf und -verbrauch. Lediglich die Premium-Version enthält jedoch alle 150 Diät-Pläne.

LoseIt

LoseIt ist ein Ernährungs- und Aktivitäten-Tagebuch, dass genau den Energieverbrauch festhält. Auf diese Weise behält der Nutzer den Überblick wie viel Kalorien entsprechend des persönlichen Tagesbedarfs noch aufgenommen werden dürfen. Die Lebensmitteldatenbank umfasst im Gegensatz zu anderen Apps nicht nur Markenprodukte sondern auch unbekanntere Bilig-Varianten. So können die Nutzer für nahezu alle Produkte den Kalorien-, Fett- oder Kohlehydrat-Anteil bestimmen.

AOK Fettfallenfinder

Der AOK Fettfinder bewertet den Fettgehalt von Mahlzeiten nach einem Punktesystem und schlägt gesunde Alternativen vor. Der Nutzer hat bereits in der kostenlosen Demoversion Zugriff auf einen Schrittzähler und das Fettfallentagebuch. Der integrierte Fitness-Manager bezieht auch körperliche Aktivitäten ein. Die App ist Teil des „Abnehmen mit Genuss“ Programms.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>